Loading...

Kräuter-Rosette

2018-05-07T11:16:59+00:00

Zutaten:

für den Teig:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 470 g Mehl

für die Kräuterfüllung:

  • 2 große Hände frische Kräuter (z.B. Basilikum, Petersilie, Dill, Koriander etc.)
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g Parmesan kleingeschnitten
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

außerdem:

  • etwas frisch geriebener Parmesan
  • 1 Eigelb mit etwas Milch verrührt

 

Und los geht’s:

Zunächst Hefe, Honig und Wasser in einer Schüssel verrühren, bis sich Hefe und Honig aufgelöst haben. Anschließend Mehl, Salz und Olivenöl zufügen und den Teig mit den Knethaken des Rührgeräts lang (mind. 5 min.) und kräftig kneten, bis er schön elastisch ist. Den Teig für eine halbe Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Inzwischen die Kräuter mit den Pinienkernen, dem Parmesan und dem Öl in den Mixer geben und zu einer sämigen Kräuterpaste verarbeiten. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun den Teig in drei Teile teilen und jeweils kreisrund ausrollen (in der Größe eines großen Tellers). Den ersten Kreis auf das Backpapier legen und mit der Hälfte der Kräuterpaste bestreichen. Den nächsten Kreis auflegen und ebenfalls bestreichen. Schließlich den dritten Kreis auflegen und in die Mitte ein Glas verkehrt herum draufstellen. Nun mit einem Messer von dem Glasrand ausgehend die drei Teigplatten durchschneiden und zwar insgesamt 8 Mal. Das Glas entfernen, so dass nun von dem Glasabdruck 8 Streifen abgehen. Nun je einen Streifen mit der rechten und einen mit der linken Hand entegengesetzt nach außen drehen, bis alle 8 Streifen verzwirbelt von dem Kreis in der Mitte abgehen. Anschließend mit dem Ei-Milch-Gemisch bepinseln und mit Parmesan bestreuen.

Bei 180°C Umluft im vorgeheizten Backofen ca. 30 min. backen. Falls die Rosette zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken und fertigbacken. Passt perfekt zu Gegrilltem oder als Beilage zu einem schönen Salat.

Print Friendly, PDF & Email