Loading...

Chili-Shortbread

2018-12-09T14:35:37+00:00

Zutaten:

  • 330g Weizenmehl
  • 80g Speisestärke
  • 100g Puderzucker
  • 300g kalte Butter
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1 Prise Salz
  • ca 200g Gelee nach Wahl für die Füllung (z.B. Quitten- oder Johannisbeergelee)

Und los geht’s:

Mehl, Speisestärke, Puderzucker, Salz und Chilipulver vermengen. Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Wasser in die Mehlmischung geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, erst mit den Knethaken des Handrührers und anschließend mit den Händen. Den Teig zu Rollen von gut 1cm Durchmesser formen und für mindestens eine Stunde kühl stellen.

Von den Rollen Stücke von 1cm Breite abschneiden und mit der Schnittkante auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Sanft andrücken und anschließend mit dem Stiel eines Kochlöffels o.ä. eine Vertiefung in den Teig drücken. Das Gelee eicht erwärmen, so dass es flüssig wird und jeweils ein wenig davon mit einem Löffel oder einem kleinen Spritzbeutel in der Vertiefungen der Plätzchen füllen. Bei 180°C Ober- Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 min. backen. Die Shortbreads bleiben hell; der Teig sollte fest sein, dann sind sie fertig.

Print Friendly, PDF & Email